Mittwoch, 21. August 2013

[Rezension] Traumlos - Im Land der verlorenen Seelen



Wie ihr in meiner Seitenleiste (noch) sehen könnt, habe ich mit mehreren anderen Bloggern auf die Veröffentlichung dieses Buch hingefiebert. Hier kommt meine Rezension.




Autorin: Jennifer Jäger (Die Fanlounge)
Titel: Traumlos - Im Land der verlorenen Seelen

Verlag: im.press 
Einband: eBook
Seitenanzahl: ca. 238 Seiten
Sprache: Deutsch
Erschienen: 

ISBN: 978-3-646-60002-5
Preis: 3,99€
Amazon

Leseprobe






Die siebzehnjährige Hailey kann nicht träumen und das, obwohl sie in einer Gesellschaft lebt, die durch ihre Träume gesteuert wird. Der Regierung ist sie ein Dorn im Auge und es dauert nicht lange da muss auch Hailey an den Ort der Traumlosen - in die "Klinik", aus der keiner jemals zurückgekehrt ist, Doch dort lernt sie den ungewöhnlichen Jungen Caleb kennen, der ihr nicht nur hilft hinter das Geheimnis der Regierung zu kommen, sondern an den sie auch ihr Herz verliert ...
Hailey wohnt zusammen mit ihrer Mutter in einen Hochhaus. In der Welt in der sie leben werden ihre Träume von der Behörde kontrolliert und gesteuert. Doch Hailey kann nicht Träumen. 17 Jahre lang hat der Kontrolleur Mat der Behörde verheimlicht das Hailey nicht träumt, doch eines Tages bricht er sein schweigen und erzählt der Behörde das Hailey nicht träumt. Haileys Mutter denkt im ersten Moment überhaupt nicht an ihre Tochter sondern nur an ihre Karriere als Ärztin. In der Klinik findet Hailey einen neuen Freund, Caleb, in den sie sich langsam verliebt. Doch eines Tages kommt ein Freund von außerhalb der Klink und möchte sie raushohlen.
Ob es klappt oder nicht, kannst du in ihrem eBook lesen.
"Du darfst nicht einschlafen"
    
Das Cover finde ich wunder, wunder, wunder, wunderschön. Lila ist eine meiner Lieblingsfarben und in den Cover sehr sehr viel zu finden. Die Schnörkel und das Wappen in Hintergrund gefallen mir persönlich auch sehr gut. Von dem Verlag finde ich es eine gute Idee, das Verlagszeichen auch in der Hauptfarbe des Covers zu machen und nicht eine Standardfarbe zu nehmen.
Die Idee des Buches finde ich sehr gut. Ein Traumloses Mädchen.... Eine andere Welt... Ein Buch ganz nach meinem Geschmack. Zwar kommen immer mehr Dystopien auf den Markt, aber Jennifer Jägers Buch ist eins der Besten die ich kenne. Das Buch hat mich sehr schnell verzaubert und auch nicht wieder losgelassen.
Der Schreibstil ist sehr flüssig und ich hatte immer ein schlechtes Gewissen wenn ich das Buch aus der Hand gelegt habe, weil ich wissen wollte/musste wie es weitergeht. Eine Sache die ich sehr sehr gut finde, ist das es nur sehr wenig vorhersehbare Ereignisse gibt. Die meisten Ereignisse haben mich sehr überrascht. Da ich viele Bücher vorhersehbar finde, hat mich das sehr sehr positiv überrascht.
Man kann gar nicht oft genug sehr gut und wunderschön zu Jennifer Jägers Buch sagen. Ihr Buch ist unbeschreiblich schön und es gibt eindeutig nicht genügend Adjektive um das Buch zu beschreiben.
Deswegen gebe ich für diese Buch  von 5 Rosen.


    
 an Bittersweet 
für die Bereitstellung der Leseexemplare bei der Bloggeraktion.










Alle Rechte für das Cover und die Textausschnitte gehören den Verlag und der Autorin.

Kommentare:

  1. Das klingt sehr interessant! Für solche Bücher habe ich ja auch was übrig und deine Rezi macht auf jeden Fall neugierig!
    Ich finde auch das Cover richtig schön, wie du schon sagtest die Frabwahl und das ganze Zusammenspiel der einzelnen Aspekte ;)

    Hab deinen Blog gerade entdeckt und finde ihn sehr schön, ich mag Rosen. :)
    Ich würde mich über einen gegenbesuch freuen!

    Liebe Grüße
    Rubin:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rubin
      Das Buch musst du dir unbedingt hohlen. Ich habe der Autorin auch schon gesagt das die unbedingt weiter schreiben muss.
      Freut mich das dir mein Blog gefällt.
      Deinen kenne ich auch schon länger. Und bisher gefällt er mir richtig gut. (Du müsstest nur mal das "Zuletzt rezensiert" erneuern)

      Liebe Grüße
      Annalena

      Löschen